Der EHC Kloten verpflichtet Timo Helbling

27. November 2017

Helbing

 

Der EHC Kloten ist aktuell intensiv an der Kaderplanung für die kommenden Saisons. Mit Verteidiger Timo Helbling konnte eine erste, wichtige Stütze verpflichtet werden. Mit diversen weiteren Spielern steht man in konkreten Verhandlungen. Die Ausschau nach passenden Spielern mit ausländischen Lizenzen für die kommende Saison hat ebenfalls bereits begonnen. Für die laufende Spielzeit ist man derweil intensiv auf der Suche nach einem passenden Stürmer.

Timo Helbling hat für die kommende Saison 2018/19 einen Vertrag beim EHC Kloten unterschrieben. Der erfahrene Nationalspieler stösst vom EV Zug zu den Zürcher Unterländern. Der EHC Kloten freut sich auf die Verstärkung in der Verteidigung. Headcoach Kevin Schläpfer zum Transfer: «Timo ist ein Leader auf und neben dem Eis. Er wird unsere junge Verteidigung mit seiner Erfahrung, einer gesunden Portion Aggressivität und seiner physischen Präsenz weiter stabilisieren.»

Timo Helbling ist ein Rückkehrer: Bereits in der Lock-Out-Saison 2004/05 spielte der 1.89 Meter grosse Verteidiger beim EHC Kloten, ehe er seine Karriere in Nordamerika fortsetzte. 2007 kehrte Helbling in die Schweiz zurück. Vor seinem Wechsel zum EV Zug war bereits ein Transfer zum EHC Kloten von beiden Seiten beabsichtigt. Sowohl der EHC Kloten wie auch Timo Helbling sind mit dem erneuten Kontrakt zufrieden: «Wenn es auch vor zwei Jahren nicht geklappt hat: Der Weg, den die Crew rund um Headcoach Kevin Schläpfer einschlagen möchte, überzeugt mich. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die Gelegenheit, wieder in Kloten spielen zu dürfen», sagt Timo Helbling zu seinem Transfer in die Flughafenstadt.

Gerüst formen und mit passenden Ausländern verstärken

Der EHC Kloten baut aktuell das Gerüst für die kommenden Spielzeiten auf. Headcoach Kevin Schläpfer sucht gemeinsam mit den Verantwortlichen des Clubs die passenden Spieler. Kevin Schläpfer zum Prozess der Mannschaftsbildung: «Wir sind im Moment sehr intensiv an der Arbeit für die kommende Meisterschaft. Die Tatsache, dass viele Verträge diese Saison auslaufen, bringt automatisch den einen oder anderen Wechsel mit sich. Andererseits ist dies für mich als Headcoach auch die Chance, die Mannschaft so entstehen zu lassen, wie ich es mir vorstelle – natürlich innerhalb der vorgegebenen Leitplanken. Dies war mir aber schon vor meinem Antritt in Kloten bewusst.» Die Gespräche laufen sowohl mit eigenen Spielern wie auch mit Spielern, die in der Hockey-Schweiz nächste Saison noch vertragslos sind. Nach wie vor ist es die klare Absicht des EHC Kloten, möglichst viele, eigene Spieler aus den Elite-A Junioren in den Profibetrieb zu integrieren. Die Elite-A Junioren des EHC Kloten belegen aktuell nach Verlustpunkten den zweiten Rang hinter dem SCB Future in der Qualifikation. Bereits jetzt zeigen Junioren wie Weber und Egli, was sie auf höchster Stufe zu leisten vermögen. Schläpfer: «Diese Spieler wollen wir einbauen – sie kriegen bei uns die Eiszeit. Aber wir müssen sie so gut wie möglich auf diesem Weg begleiten. Deshalb sind die Überlegungen in den Transfers wohldurchdacht.»

Sobald der EHC Kloten Neuigkeiten im Zusammenhang mit Spielertransfers hat, erfolgt die entsprechende Nachricht an die Öffentlichkeit.

 

Denis Hollenstein verlässt den EHC Kloten per Ende Saison 2017/18

Denis Hollenstein hat sich entschieden, von einer Ausstiegsklausel in seinem laufenden Vertrag Gebrauch zu machen und den EHC Kloten per Ende Saison 2017/18 zu verlassen.

Wir verlieren mit ihm viel Klasse und vorbildlichen Einsatz und danken unserem Captain für die vielen Jahre in Kloten. Der EHC Kloten gratuliert Denis Hollenstein zu seinem neuen Vertrag und ist davon überzeugt, dass er bis zum Ende der laufenden Saison wie gewohnt kompromisslosen Einsatz für unsere Farben geben wird.

 

Bildquelle: www.srf.ch

Die Schweizer Nationalmannschaft kommt nach Kloten!

24. November 2017

Facebook Timeline Kloten 1200x630px

Wir sind erfreut, mitteilen zu können, dass die Schweizer A-Nationalmannschaft der Herren vor dem Abflug nach Korea an die Olympischen Winterspiele das letzte Länderspiel in der Schweiz bei uns absolviert. Das Team von Patrick Fischer trifft am Dienstag, 6. Februar 2018 (Spielbeginn: 18:30 Uhr) in der SWISS Arena Kloten auf Deutschland.

Der Ticketing-Start erfolgt am 24. November 2017 unter www.sihf.ch/ticketing. Auf der Geschäftsstelle des EHC Kloten sind ebenfalls Tickets für dieses Spiel erhältlich.

Am folgenden Tag, 7. Februar 2018, fliegt die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft nach Korea um am 12. Februar 2018 in Goyang (KOR) ein weiteres Spiel gegen Norwegen zu absolvieren.

Ihre erste Partie an den Olympischen Spielen in PyeongChang (KOR) bestreitet die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft am Donnerstag, 15. Februar 2018 um 13:10 (CH-Zeit) gegen Kanada.

Matchvorschau

16. November 2017

ehck zsc 04.11.2017 6

Nach der Nationalmannschaftspause und dem Spiel beim Genève-Servette HC, das nach Penalties an die Genfer ging, heissen unsere Gegner an diesem Wochenende Ambrì-Piotta und Bern. Der EHC Kloten ging in den ersten vier Partien unter dem neuen Headcoach Kevin Schläpfer drei Mal in die Verlängerung und liess sich insgesamt fünf Punkte gutschreiben.

Am Samstag treffen wir in der Leventina auf den HC Ambrì-Piotta. Die Biancoblù kämpfen wie der EHC Kloten um einen Platz im Playoff. Anders präsentiert sich die Ausgangslage für den amtierenden Meister aus Bern, der am Sonntag um 15:45 Uhr in der SWISS Arena gastiert. Derzeit führt der SC Bern die Tabelle mit einer beeindruckenden Tordifferenz von +35 an. Wir freuen uns auf ein interessantes Duell in der SWISS Arena!

 

Nur noch wenige Plätze frei: EHC Insight Talk & Get Together

Das erste „EHC Insight – Talk & get together“ findet am Dienstag, 21. November 2017 um 19 Uhr mit einem Fondueplausch statt. Unsere prominenten Gäste sind der neue Headcoach Kevin Schläpfer, VR-Präsident Hans-Ueli Lehmann, Chief Kommerz VR Mike Schälchli und Stürmer Vincent Praplan. Alle vier plaudern aus dem Nähkästchen und sorgen auf diese Weise für einen ganz speziell erlebbaren EHC Kloten!

Es sind noch wenige Plätze frei – Reservationen sind bis am Samstag, 18. November 2017 auf This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. möglich: „De Schnäller isch de Gschwinder“!

Kosten: CHF 44.- für Fondueplausch inkl. Getränke

EHC Insight Talk

Matchvorschau

23. November 2017

ehck zsc 04.11.2017 10

 

Freitag, 24. November 2017, 19:45 Uhr, EHC Biel – EHC Kloten

Samstag, 25. November 2017, 19:45 Uhr, EHC Kloten – ZSC Lions

Dienstag, 28. November 2017, 19:45 Uhr, EHC Kloten – EHC Biel

Gleich zweimal innerhalb von fünf Tagen treffen wir auf den EHC Biel. Dabei dürfte für unseren Headcoach Kevin Schläpfer vor allem die Begegnung vom kommenden Freitag an seiner alten Wirkungsstätte eine ganz besondere sein – notabene an seinem Geburtstag. Der letzte Auswärtssieg in Biel datiert vom 15. Oktober 2016. Damals gewannen wir mit 3:4 nach Verlängerung (Torschützen: Shore [2], Gähler, Leone). Die Heimbilanz des EHC Biel in dieser Saison ist bis dato ausgeglichen: 6 Heimsiege stehen 6 Niederlagen gegenüber. Ein besonderes Augenmerk ist bei den beiden Partien gegen die Seeländer auf die Söldner zu richten: Micflikier (9), Earl (8), Pouliot (5) und Rajala (5) sind die treffsichersten Spieler in den Reihen der Bieler.

Am Samstag steht in der SWISS Arena bereits das vierte Zürcher Derby auf dem Programm. Nachdem die bisherigen drei Spiele allesamt an die Stadtzürcher gingen, brennen die Flughafenstädter darauf, Revanche zu nehmen. Der letzte Derbyheimsieg war ein 3:1 am 7. Januar 2017 (Torschützen: Von Gunten [2], Lemm). Die erfolgreichsten Punktesammler bei den ZSC Lions sind Petterson und Nilsson. Nach dem Schweden Petterson (13 Tore) gehören mit Wick (9) und C. Baltisberger (8) zwei Schweizer zu den treffsichersten Stürmern in ihren Reihen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Fans, die uns weiterhin nach vorne peitschen und dafür sorgen, dass wir über uns hinauswachsen können. Vielen Dank für die Unterstützung!


Die Schweizer Nationalmannschaft kommt nach Kloten!

Facebook Timeline Kloten 1200x630px

Wir sind erfreut, mitteilen zu können, dass die Schweizer A-Nationalmannschaft der Herren vor dem Abflug nach Korea an die Olympischen Winterspiele das letzte Länderspiel in der Schweiz bei uns absolviert. Das Team von Patrick Fischer trifft am Dienstag, 6. Februar 2018 (Spielbeginn: 18:30 Uhr) in der SWISS Arena Kloten auf Deutschland.

Der Ticketing-Start erfolgt am 24. November 2017 unter www.sihf.ch/ticketing. Auf der Geschäftsstelle des EHC Kloten sind ebenfalls Tickets für dieses Spiel erhältlich.

Am folgenden Tag, 7. Februar 2018, fliegt die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft nach Korea um am 12. Februar 2018 in Goyang (KOR) ein weiteres Spiel gegen Norwegen zu absolvieren.

Ihre erste Partie an den Olympischen Spielen in PyeongChang (KOR) bestreitet die Schweizer Herren A-Nationalmannschaft am Donnerstag, 15. Februar 2018 um 13:10 (CH-Zeit) gegen Kanada.

EHC Insight Talk & Get Together

10. November 2017

Mit der Lancierung des „EHC Insight – Talk & get together“ ermöglicht der EHC Kloten seinen Fans einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen. Das gemütliche Zusammentreffen von Fans, Spielern, Trainern und Verantwortlichen der EHC Kloten Sport AG findet drei Mal pro Saison im Restaurant Buebetrickli statt. Bei Köstlichkeiten der Stadionküche erfahren die Fans viele interessante Informationen rund um das National League Team, dessen Organisation und die Gesichter hinter den Kulissen.

Das erste „EHC Insight – Talk & get together“ findet am Dienstag 21. November 2017 um 19 Uhr mit einem Fondueplausch statt. Unsere prominenten Gäste sind der neue Headcoach Kevin Schläpfer, VR-Präsident Hans-Ueli Lehmann, Chief Kommerz VR Mike Schälchli und Stürmer Vincent Praplan. Alle vier plaudern aus dem Nähkästchen und sorgen auf diese Weise für einen ganz speziell erlebbaren EHC Kloten!