Matchvorschau

10. Januar 2018

ehck hcap 02.01.2018 3

 

Samstag, 13. Januar 2018, 19:45 Uhr, HC Davos – EHC Kloten

FAMILIE-SUNNTIG, 14. Januar 2018, 15:45 Uhr, EHC Kloten – HC Fribourg-Gottéron

Kommenden Samstag steht die Reise ins Landwassertal auf dem Programm. Der HC Davos hat sich in der vorderen Tabellenhälfte installiert und segelt der sicheren Playoff Qualifikation entgegen. Die Bündner weisen zurzeit die drittbeste Bilanz auf heimischem Eis aller National League Teams aus und haben mit Marc Wieser, Ambühl und Corvi drei Schweizer Stürmer, welche bereits mindestens 10 Mal ins Schwarze getroffen haben. Topscorer des Rekordmeisters ist der US-Amerikaner Broc Little. Der letzte Erfolg des EHC Kloten in Davos datiert vom 14. Februar 2017: Beim 4:3 Auswärtssieg nach Penaltyschiessen waren Grassi (2) und Praplan die Torschützen für die Flieger.

Zum „Familie-Sunntig“-Spiel in der SWISS Arena ist der HC Fribourg-Gottéron zu Gast. Die Saanestäder liessen zuletzt mit zwei Siegen innerhalb von 24 Stunden gegen die ZSC Lions aufhorchen. Mit Slater, Cervenka und Birner führen drei Ausländer die interne Scorerliste bei den Gästen an. Der letzte Heimsieg gegen Gottéron ist wohl allen noch präsent: Am 27. Oktober 2017 beim Debut von Kevin Schläpfer an der Klotener Bande konnten die Romands in der letzten Minute ein 0:2 Rückstand noch ausgleichen. Schlussendlich aber behielten die Flughafenstädter im notwendig gewordenen Penaltyschiessen das bessere Ende für sich. Die beiden Torschützen für unsere Farben waren Back und Lemm.

Wie bereits mehrfach kommuniziert, steht der in Kloten zur Tradition gewordene „Familie-Sunntig“ vom 14. Januar 2018 ganz im Zeichen der „Stiftung für Kinder in der Schweiz“. Es hat noch Familien-Tickets für diesen speziellen Tag der Solidarität in der SWISS Arena (https://www.ehc-kloten.ch/feeds/rss/104-familie-sunntig-14-januar-2018). Rufen Sie uns an (044 800 10 10) und reservieren Sie Ihr Ticket.

EHC Insight Talk & GetTogether 2.0

7. Januar 2018

 EHC Insight2.0

 

Der erste „EHC Insight - Talk & Get Together“ ging Mitte November 2017 im bis auf den letzten Platz gefüllten Restaurant Buebetrickli über die Bühne. Wie angekündigt führen wir die spannende Talkreihe, in welcher Protagonisten des EHC Kloten aus dem Nähkästchen plaudern, weiter.

Wir möchten die meisterschaftsfreie Zeit in der Olympiapause nutzen, um ein weiteres gemütliches Zusammentreffen von Fans, Spielern, Trainern und Verantwortlichen unseres Vereins zu ermöglichen. Am Mittwoch, 14. Februar 2018 beantworten bei einem Fondueplausch folgende prominente Gäste die brennendsten Fragen rund um den EHC Kloten: Hans-Ueli Lehmann (VR-Präsident), Mike Schälchli (Kommerzchef VR), Sascha Ochsner (Sport VR), Kevin Schläpfer (Head-Coach) sowie die beiden Spieler Dominik Egli und Roman Schlagenhauf.

Erleben Sie den EHC Kloten hautnah und melden Sie sich heute noch per E-Mail an unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Die Platzzahl ist beschränkt.

Zum Hinschied von Margrit Klöti

3. Januar 2018

Margritli.1

 

Vor wenigen Tagen ist Margrit Klöti, die grösste Gönnerin und Ehrenmitglied des EHC Kloten, im Alter von 91 Jahren verstorben.

 

Mit Margrit Klöti verliert der EHC Kloten eine seiner grössten Anhängerinnen. Als Gattin von Gründungsmitglied Fritz Klöti schlug ihr Herz fast ausschliesslich für den Eishockeyclub aus der Flughafenstadt. In all den Jahren beteiligte sie sich massgeblich an mehreren Kapitalerhöhungen, machte damals den Kauf des Videowürfels über dem Eis überhaupt erst möglich und warb mit der ihrem Vornamen entsprechenden Blume auf den Stulpen der 1. Mannschaft, als sich für diesen Bereich einfach kein Sponsor finden liess. Auch als es darum ging, vorhandene Löcher in der Nachwuchskasse zu stopfen, war Margrit Klöti diverse Male zur Stelle und half aus.

 

Mit Margrit Klöti verliert die EHC Kloten Familie eine grossartige Persönlichkeit. Wir werden ihr Wirken und ihr unermüdliches Engagement für den Eishockeysport in Kloten in dankbarer Erinnerung behalten.

 

EHC Kloten Sport AG

Matchvorschau

4. Januar 2018

ehck hcap 02.01.2018 17

 

Freitag, 5. Januar 2018, 19:45 Uhr, EHC Kloten – Lausanne HC

Samstag, 6. Januar 2018, 19:45 Uhr, Lausanne HC – EHC Kloten

 

Am kommenden Wochenende heisst der Gegner gleich zweimal innerhalb von 24 Stunden Lausanne HC. Beim Spiel in der heimischen SWISS Arena handelt es sich dabei um die ursprünglich auf Sonntag, 7. Januar 2018 angesetzte Partie, welche aber aufgrund des vorzeitigen Cup-Out der beiden Teams auf Freitag, 5. Januar vorverlegt wurde.

Genauso wie die Flieger können auch die Waadtländer mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden sein. Die Bilanz von Lausanne auf fremdem Eis ist klar negativ; stehen doch den 6 Siegen 12 Niederlagen in der Fremde gegenüber. Das erste Heimspiel der laufenden Spielzeit gegen das Team von Coach Sarault konnten die Flieger siegreich gestalten: Leone und Hollenstein hiessen am 29. September 2017 die Torschützen beim 2:1 Heimsieg.

Ungleich schwieriger für die Flieger gestaltete sich in der Vergangenheit die Auftritte am Lac Léman. Seit dem Wiederaufstieg des Lausanne HC konnte der EHC Kloten von den 9 Gastspielen in der Meisterschaft lediglich ein einziges gewinnen: Am 14. Februar 2015 hiessen Hollenstein (2) und Casutt die Torschützen beim 0:3 Auswärtssieg in der Patinoire de Malley.

Auffallend ist, dass gleich drei Lausanner Spieler mit ihren Skorerwerten ganz vorne in der Liga mitspielen: Die beiden Ausländer Jeffrey und Danielsson sind momentan die Nummer 1 und 3 der National League Skorerliste; wobei die 20 Tore des Schweden den Ligatopwert bedeuten. Mit dem Schweizer Nationalspieler Genazzi spielt ausserdem der produktivste Verteidiger der Liga in den Reihen der Romands.

 

Nicht vergessen: Familie-Sunntig am 14. Januar 2018

Es hat noch Familien-Tickets für diesen speziellen Tag der Solidarität in der SWISS Arena (https://www.ehc-kloten.ch/feeds/rss/104-familie-sunntig-14-januar-2018). Rufen Sie uns an (044 800 10 10) und reservieren Sie Ihr Ticket.

Der Kanadische Stürmer Spencer Abbott zum EHC Kloten

22. Dezember 2017

Abott

 

Der EHC Kloten verpflichtet per sofort den 29-jährigen Kanadier Spencer Abbott. Der Flügelstürmer stand diese Saison bei den San Diego Gulls in der nordamerikanischen AHL unter Vertrag. Abgesehen von einem einjährigen Abstecher in der Saison 2015/2016 nach Schweden zum Frölunda HC (42 Spiele, 14 Tore, 21 Assists), hat Spencer Abbott mit 245 Skorerpunkten in 310 Spielen seine Spuren in erster Linie in der AHL hinterlassen.

Spencer Abbott hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2017/2018 unterzeichnet und wird in den nächsten Tagen in Kloten eintreffen. Ab wann der Kanadier spielberechtigt ist, hängt von Formalitäten ab.

Wir heissen Spencer Abbott beim EHC Kloten herzlich willkommen!

 

Bildquelle: www.sandiegogulls.com