Geschichte

Chronik EHC Kloten – Kloten Flyer
1934 Gründung durch sieben Mitglieder unter Führung des späteren Ehrenpräsidenten Emil Hegner. Durchführung von Freundschaftsspielen auf dem Nägelimoos-Weiher.
1947 Aufstieg in die National League B
1962 Aufstieg in die National League A
1967 Gewinn des ersten Meistertitels unter dem Trainer Vladimir Kobera
1972 Vize-Meister
1987 Vize-Meister
1988 Vize-Meister
1993-1996 Gewinn von vier Meistertiteln in Serie (Rekord seit Einführung der Playoffs)
1996 Eröffnung des neuen Stadions Schluefweg
1999 Gründung der EHC Kloten Sport AG
2000 Namensänderung zu Kloten Flyers
2009 Vize-Meister mit Teilnahme am Playoff-Final Saison 2008/2009
2011 Vize-Meister mit Teilnahme am Playoff-Final Saison 2010/2011
2012 Abwendung des Konkurs unter grossem Engagement der ganzen Region und Gemeinschaft Kloten, darunter Einzelpersonen, Gewerbetreibende, Unternehmen und Politik
2014 Vize-Meister mit Teilnahme am Playoff-Final Saison 2013/2014
2016 Namensänderung zu EHC Kloten
2017 Swiss Ice Hockey Cup Sieger 2016/17