Zurück 25.02.2016

Showdown um die letzten zwei Playoff-Plätze!

 

Am kommenden Wochenende schliessen die Kloten Flyers die Qualifikationsphase 2015/2016 mit einer Doppelrunde gegen die SCL Tigers ab. Mit dem wichtigen Heimsieg vom Dienstag gegen den HC Lugano konnten sich die Flyers auf den siebten Tabellenplatz vorarbeiten.

Dennoch ist die Playoff-Qualifikation der Flyers noch nicht sichergestellt. Immer noch haben vier Teams die Chance, die Playoffs zu erreichen. Die Kloten Flyers (66 Punkte) und der SC Bern (64 Punkte) belegen zurzeit die Plätze sieben und acht und haben die beste Ausgangslage. Mit dem Lausanne HC (64 Punkte, analog SC Bern) und dem HC Ambrì-Piotta (63 Punkte) können jedoch zwei Teams den Sprung über den Strich noch schaffen.

Für die Flyers werden die zwei Spiele gegen die Emmentaler zum Charaktertest und keine einfache Aufgabe. Zwar können die Tigers nicht mehr um einen Playoff-Platz kämpfen, werden aber alles daran setzen, möglichst viele Punkte zu sammeln, um sich für die Platzierungsrunde eine optimale Ausgangslage zu erspielen. Mit einem Heimsieg nach 60 min. am Freitag gegen die Tigers kann sich das Team von Sean Simpson für die Playoffs qualifizieren. Die Zürcher konnten bisher beide Heimspiele gegen die Emmentaler für sich entscheiden (3:2 und 4:2) und gewannen eines der beiden Auswärtsspiele in der Ilfis-Halle mit 5:4. Die letzte Partie im Bernbiet ging mit 3:2 verloren.

Die Kloten Flyers müssen für die nächste Zeit auf ihren Verteidiger René Back verzichten. Der 33-jährige Verteidiger der Flyers zog sich eine Muskelverletzung der unteren Extremität zu. Wann René Back wieder einsatzfähig sein wird, ist noch offen.

Wenn das Team in der Qualifikations-Schlussphase mit der gleichen Energie und Effizienz auftritt wie in den letzten Partien, und wenn es die volle Unterstützung von den Zuschauerrängen spürt, kann das Ziel Playoff gemeinsam erreicht werden.

Bis am Freitag in der SWISS Arena – Hopp Chloote!!

Zurück