Zurück 27.11.2015

Matchvorschau

 

Am kommenden Samstag, 28. November 2015 treffen die Flyers auf den drittplatzierten HC Fribourg-Gottéron. Die Saanestädter zeigten seit Beginn der Meisterschaft konstant gute Leistungen. In den letzten drei Spielen blieb Fribourg jedoch ohne Punkte, figuriert aber weiterhin vorne in der Tabelle, punktegleich mit dem zweitplatzierten EV Zug und dem viertplatzierten HC Davos. Bei den Direktbegegnungen in dieser Saison konnte jeweils die Heimmannschaft das Spiel für sich entscheiden. Gottéron gewann zuerst mit 6:3 und die Flyers blieben dann in der SWISS Arena mit einem 3:1 siegreich.

Am Sonntag, 29. November 2015 spielt Kloten zuhause gegen den HC Ambrì-Piotta. Bei dieser Begegnung hat in dieser Saison jeweils das Gast-Team gewonnen. Kloten punktete in Ambri mit 1:4 und beim Rückspiel konnte Ambrì-Piotta mit einem 2:5 in der SWISS Arena gewinnen. Die Leventiner sind momentan auf dem zehnten Tabellenplatz, knapp hinter Kloten und Lausanne, platziert.

Der Blick auf die Tabelle zeigt, dass zwischen Rang sechs (Bern) und Rang zehn (Ambrì-Piotta) lediglich vier Punkte liegen. Auch die Teams auf Rang eins (46 Punkte) bis vier (43) sind momentan nur mit drei Punkten Unterschied nahe bei einander. Die Liga war noch selten so ausgeglichen wie in dieser Saison, dies verspricht weiterhin viel Spannung und zeigt, dass momentan noch alles möglich ist.

In der SWISS Arena hängen ab dem nächsten Heimspiel vom Sonntag unsere neuen Legendenbanner. Diese werden vor dem Spiel präsentiert und unsere Legenden auf dem Eis geehrt. Es lohnt sich also, bereits um 15:30 Uhr im Stadion zu sein. Nutzen Sie das Sonntagsspiel, um Ihren Kindern die Meisterschützen aus den Neunzigerjahren zu zeigen. Wir freuen uns auf viele Besucher und ein spannendes Spiel.

Hopp Chloote!!

Zurück