Zurück 02.09.2016

Die Elite-A-Junioren des EHC Kloten starten in die Saison 2016/17

 

Morgen Samstag beginnt für die Elite-A-Junioren des EHC Kloten die Meisterschaft 2016/17. Mit André Rötheli und Felix Hollenstein steht ein erfahrenes Trainer-Duo an der Bande der wichtigsten Nachwuchsmannschaft. Dass die Elite-A-Junioren überhaupt in die Meisterschaft starten können ist mitunter ein Verdienst der beiden Sponsoren Schibli Elektrotechnik AG und der Flughafen Zürich AG.

Wenn morgen Samstag die Elite-A-Junioren des EHC Kloten in der SWISS Arena gegen den HC Ambrì-Piotta in die Meisterschaft starten, ist vieles neu um die wichtigste Nachwuchsmannschaft der Flughafen-Region. Mit der Übernahme des Clubs durch Hans-Ueli Lehmann wurden die Arbeiten rund um die Young Flyers – der Zusammenschluss der verschiedenen Nachwuchsorganisationen der Eishockey-Region Kloten – intensiviert. Als prominenter Coach und Scout konnte Felix Hollenstein verpflichtet werden. Er wird zusammen mit dem Headcoach André Rötheli die Elite-A-Mannschaft trainieren und coachen. Das Engagement von Hollenstein soll neben den fachlichen Qualitäten auch ein Zeichen nach aussen sein: Der EHC Kloten setzt auf einen starken Nachwuchs und investiert viel Herzblut und Ressourcen in diesen Bereich. Mittelfristiges Ziel des EHC Kloten ist es, sich mit den Nachwuchsmannschaften qualitativ stetig zu steigern und so spürbar mehr Spieler aus der eigenen Region in die erste Mannschaft einzubauen.

Schibli Elektrotechnik AG und Flughafen Zürich AG als Zugpferde

Dass eine funktionierende Nachwuchsabteilung das solide Fundament eines National League A Clubs ist, haben die beiden Unternehmen Schibli Elektrotechnik AG und Flughafen Zürich AG frühzeitig erkannt. Im Zuge des Besitzerwechsels nach der vergangenen Saison haben sich beide Unternehmen bereit erklärt, den Nachwuchs des EHC Kloten mit einem zusätzlichen, für den Nachwuchs zweckgebundenen Sponsoring-Betrag zu unterstützen. Ohne diese Unterstützung wäre die Organisation heute nicht auf diesem professionellen Niveau.  

Dem EHC Kloten ist es ein grosses Anliegen, den beiden langjährigen Partnern auf Stufe NLA für das zusätzliche Engagement zu danken. Die Weitsicht der beiden Unternehmungen wird den Weg zurück an die Spitze der Nachwuchsmannschaften vereinfachen und die Positionierung des EHC Kloten stärken.

Modus Elite-A-Meisterschaft

Mit dem Spiel gegen den HC Ambrì-Piotta startet die Mannschaft von André Rötheli und Felix Hollenstein morgen Samstag um 17.00 Uhr in die Meisterschaft. Die Elite-A-Junioren absolvieren 44 Qualifikationsrunden (jeweils zwei Heim- und Auswärtsspiele gegen jeden Gegner). Im Anschluss wird die Meisterschaft von den besten acht Mannschaften der Qualifikation im Playoff entschieden (jeweils Best-of-5). Die Elite-A-Mannschaft freut sich auf rege Unterstützung an den Spielen. Der Spielplan ist hier verfügbar.

Zurück