Zurück 14.08.2015

10. Dolomitencup in Bozen

 

Wer holt ersten Turniertitel der Saison?

Der deutsche Meister Adler Mannheim, der deutsche Vizemeister ERC Ingolstadt und auch die beiden Traditionsvereine Kloten Flyers aus der Schweiz sowie Sparta Prag aus Tschechien- alle wollen den ersten Turniertitel der neuen Saison gewinnen, den 10. Dolomitencup. Die Details zum Turnier wurden heute bei einer Pressekonferenz in Neumarkt (Südtirol) vorgestellt.

Was vor zehn Jahren als gewagte Idee begonnen hatte, hat sich mittlerweile in Mitteleuropa einen Namen gemacht: der Internationale Dolomitencup. Zum 10- jährigen Jubiläum ist es den ehrenamtlichen Organisatoren des Neumarkter Vereins EHC Young Goose gelungen das bis dato hochkarätigste Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Der Termin wurde so gewählt, dass gleich vier absolut gleichwertige Topteams den Dolomitencup teilweise als Generalprobe für die Champions Hockey League nutzen können.

Für den neuen Adler Mannheim Coach Greg Ireland bietet das Turnier eine gute Gelegenheit seine Spieler als Mannschaft kennenzulernen. „Das Turnier bietet die Möglichkeit gegen hochkarätige Gegner unter Wettkampfbedingungen anzutreten. Die Teilnahme am Turnier ist für uns eine Ehre“, ergänzt Adler Kapitän Marcus Kink.

Diesbezüglich noch eine Rechnung offen hat der deutsche Vizemeister ERC Ingolstadt. Martin Wimösterer sprach deshalb auch von einer ersten „Möglichkeit zur Revanche nach der verlorenen Meisterschafts- Finalserie im Vorjahr“. Allerdings muss der ERC Ingolstadt dazu zuerst das Halbfinale gegen den tschechischen Spitzenklub Sparta Prag gewinnen. Für beide Teams ist das Spiel am Freitag der erste internationale Test vor der Championsleague.

Mannheim spielt am Samstag im zweiten Halbfinale gegen den hochdotierten Schweizer Vizemeister von 2014, Kloten Flyers, um den Einzug ins Turnierfinale.

„Der Internationale Dolomitencup ist mittlerweile die größte Sportveranstaltung für die Unterlandler Gemeinde Neumarkt und spielt auch eine entsprechend wichtige Rolle für den heimischen Tourismus“, freut sich Bürgermeister Horst Pichler auf die vielen Zuschauer aus dem In- und Ausland.

Die heurige Jubiläumsausgabe des Dolomitencups wird abgerundet mit zahlreichen Aktionen für die Fans, so wird u.a. der offizielle Stadionsprecher des Spengler Cups, Georges Lüchinger, in Neumarkt auftreten.

 

Spielplan:

Freitag, 14. August: ERC Ingolstadt – Sparta Prag, 20.00 Uhr

Samstag, 15. August: Adler Mannheim – Kloten Flyers, 20.00 Uhr

Sonntag, 16. August: Spiel um Platz 3, 16.00 Uhr

Sonntag, 16. August: Endspiel, 20.00 Uhr

 

Alle Spiele finden in der Würtharena in Neumarkt statt.

 

Alle Spiele werden auf https://livestream.com/dolomitencup übertragen.

Zurück